Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf YouTube

Einsiegelungen von Achilles

Als einziger Laminierer bietet Ihnen Achilles zwei Einsiegelungsverfahren aus einer Hand. Die Aufwertung Ihrer Printprodukte durch die Polyester-Laminierung oder die paper-safe®-Laminierung erfolgt grundsätzlich doppelseitig. Unsere Topqualität wird durch die Verwendung von hochwertigen Materialien, dem Einsatz neuester Technik und das Know-how kompetenter Mitarbeiter dauerhaft sichergestellt. Laminierte Objekte sind optimal vor Verschmutzung und Feuchtigkeit geschützt und genügen sogar den Hygienestandards des medizinisch-technischen und pharmazeutischen Bereichs. Durch brillanten Glanz, elegante Mattierung oder reflexfreie Struktur gewinnen Ihre Drucksachen optisch wie auch haptisch an Wert.  

Polyester-Laminierung

Bei der Polyester-Laminierung wird in einem Durchlaufverfahren unter Druck- und Wärmeeinwirkung ein doppelseitiger vollflächiger Verbund zwischen Print-Produkt (Papiergewicht 115 – 350 g/m2) und unterschiedlich dicken Polyester-Folien (Gesamteinsiegelungsstärke: 0,052 mm – 0,5 mm) erzielt. Die variable Kombinationsmöglichkeit zwischen Folienstärke und Papiergrammatur ermöglicht sowohl flexible, noch rollbare, als auch steife bzw. stabile Endprodukte.

paper-safe®

Beim paper-safe® -Verfahren werden die Printprodukte zwischen Hart-PVC-Platten „eingeschmolzen“. Ein Übergang zwischen Papier und umlaufenden Rand ist demnach nicht fühlbar. Die Grammatur der Druckprodukte darf zwischen 115 und 135 g/m2 liegen. Die bis zu 2 mm dicken paper-safe®-Produkte garantieren auch im Außeneinsatz (z.B. als Eiskratzer oder Tischaufsteller) oder bei extremen Raumverhältnissenn (z.B. Labore) die Langlebigkeit und Belastbarkeit der Drucke.