Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf YouTube

Blindprägung - die 3D-Verformung

Die Blindprägung ist ein Prägedruckverfahren, bei dem der Bedruckstoff dreidimensional verformt wird, ohne dass eine Folie übertragen wird. Je markanter die Verformung, desto stärker ist der Effekt - möglich sind steile Kanten, unterschiedliche Winkel und hoch- und tiefgeprägte Elemente.

Bei der Gestaltung muss allerdings berücksichtigt werden, dass die Verformung des Materials auf der Rückseite sichtbar bleibt.

Aufmerksamkeitsstarke Prägung!

Gerade mit dieser Prägung lassen sich besondere optische und haptische Effekte erzielen. Besonders die mehrstufige Blindprägung erzielt ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Mit dieser Veredelung können unterschiedliche Höhen dargestellt werden.

Übrigens: für ein besonders schönes Prägeergebnis empfehlen wir den Einsatz von Papier mit hohem Volumen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN!

  • Multisensorische Wahrnehmung
  • Ansprache anspruchsvoller Zielgruppen
  • Verformung auf der Rückseite sichtbar
  • Sogar mehrstufige Blindprägung möglich
  • Kann mit Heißfolienprägung kombiniert werden
  • Formate: min 28 x 25 cm, max. 102 x 142 cm
  • Grammatur: 100 g/m2 – 400 g/m1 (je nach Prägeverfahren) besondere Grammaturen und Materialien wie z.B. Kunststoff  auf Anfrage
  • Greiferrand: Prägeanfang 40 mm, übrige Ränder umlaufend 10 mm