Suche

MOVIECASE UND VIDEO IN PRINT von Achilles

Speisekarte mit Video-ModulProduktinformation JacobsBeileger TV-MovieKlappkarte VolkswagenProduktwerbung Volkswagen

PRÄSENTIEREN IN EINER NEUEN DIMENSION MIT „ACHILLES MOVIECASE“ UND „VIDEO IN PRINT"

Ab jetzt bieten wir  Unternehmen und kreativen Köpfen ganz neue Möglichkeiten im multisensorischen Marketing. Mit den beiden Produkten „Achilles Moviecase“ und „Video in Print“ können Filme in Präsentations- und Printprodukte integriert werden. Dank eines extrem flachen TFT-Displays, einem leistungsstarken Speichermedium und der Unabhängigkeit von Empfangsgeräten sowie Hard- oder Software eröffnen sich damit bisher ungeahnte Einsatzmöglichkeiten zur direkten Kundenansprache durch bewegte Bilder.

Ob Schachteln, Boxen, Speisekarten, Mappen, Bücher, Geschäftsberichte, Bedienungsanleitungen, Produktbeschreibungen, Reiseführer, Zeitschriften und Beileger oder Einladungen – wir bauen Filmsequenzen von 30 Sekunden bis 60 Minuten Dauer problemlos in Ihr individuelles Präsentations- und Printprodukt ein. Beim „Achilles Moviecase“ ist das gesamte Modul aus Bildschirm und Speicherkarte in ein individuell entwickeltes Präsentationsprodukt von Achilles integriert. Bei „Video in Print“ steckt das Modul in einer nach individuellen Wünschen des Kunden bedruckten Karton-Klappkarte. Diese bieten wir in individuellen Formaten an. Die TFT-Displays sind dabei verschiedenen Größen erhältlich. Die Auflösung ist hervorragend. Die Stromversorgung erfolgt über eine Lithiumbatterie, die mit einem Mini USB Anschluss wieder aufladbar ist.

Mit unserem neuen Angebot können unsere Kunden einen ausgewählten Trailer in das für die jeweilige Zielgruppe zugeschnittene und individuell gefertigte Präsentationsprodukt integrieren. So können Restaurantbetreiber z.B. Filme von Getränkeherstellern in multimediale Speisekarten aufnehmen. „Bedienungsanleitungen oder Handbücher technisch anspruchsvoller Anwendungen erhalten durch eine filmische Anweisung oder eine Animation mehr Attraktivität und werden besser verständlich. Die Anleitung durch bewegte Bilder ist daher äußerst kundenfreundlich. In der Automobilindustrie gibt es interessante Einsatzmöglichkeiten für das „Achilles Moviecase“ wie Animationen in Unterlagen bei der Fahrzeugübergabe oder Reparaturanweisungen im Handbuch. Branchenübergreifend kann z.B. ein Film-Interview des Vorstandes oder Aufsichtsrates in Geschäftsberichten für Abwechslung und Zusatzinformationen gleichermaßen für Aktionäre und Analysten sorgen. Auch Informationen zu Veranstaltungen in Einladungskarten oder Filmsequenzen in Büchern wie Reise-, Städte- und Museumsführern sind denkbar.

.

Rufen Sie an!
Service-Telefon:
FSC Logo
(Die Zertifizierung gilt
für den Geschäftsbereich
Achilles präsentiert.)