Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf YouTube

Unsere Azubis im Gespräch

Über Achilles

Die Achilles-Gruppe ist ein standfestes, erfolgreiches Familienunternehmen. Mit rund 650 Mitarbeitern an 15 Standorten im Inland und 6 Standorten im Ausland ist die Achilles Gruppe praktisch immer in Ihrer Nähe und Europaweit vertreten. Die Achilles Gruppe erzielt jährlich einen Umsatz von ca. 60 Mio. Euro und bietet seinen Mitarbeitern einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz.

Achilles bietet seinen Mitarbeitern zudem eine leistungsgerechte Bezahlung und fördert die Gesundheit der Mitarbeiter zusätzlich durch ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Neue und bestehende Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg und werden stets gefördert. Achilles erwartet von seinen Mitarbeitern Zielstrebigkeit und Engagement und bietet Ihnen dafür ein besonders gutes Arbeitsklima, zusätzlich kann eine betriebliche Altersversorgung in Anspruch genommen werden.

Die Ausbildungszeit ist vorbei

Bei Achilles zu arbeiten heißt für mich, viel Abwechslung und viele neue Erfahrungen.

Ich habe im August 2014 meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Achilles Gruppe begonnen. Während der letzten 3 Jahre habe ich jede Abteilung des Unternehmens kennenlernen dürfen und bin begeistert von der Vielseitigkeit, die Achilles schon während der Ausbildung bietet. Uns Azubis wird schon zu Beginn viel Verantwortung übertragen, sodass man stetig mit seinen Aufgaben wächst. Nach der Ausbildung setze ich meine Laufbahn vorerst bei Achilles im Einkauf fort und kümmere mich um den Bestellprozess, die Lieferantenauswahl und überwache die Lagerbestände.Jacqueline Conrad, Achilles Präsentationsprodukte GmbH, Industriekauffrau

Schon im Vorfeld war es mir wichtig, mich über das Unternehmen, in dem ich meine Berufsausbildung starte, zu informieren. Die positive Mundpropaganda, die Größe des Betriebs und die Anzahl an Abteilungen haben mir die Entscheidung leicht gemacht, Achilles als Ausbilder zu wählen.

Für mich waren das Rechnungswesen, die Personalabteilung und der Einkauf die spannendsten Bereiche. Die Aufgabenfelder waren breit gefächert und ich konnte selbstständig arbeiten.

Mein "Special Moment" bei Achilles?

Die IHK hat einen Azubi-Videowettbewerb veranstaltet. Hier habe ich die organisatorische Leitung übernommen und die einzelenen Videosequenzen zu einem kurzen Video zusammengeschnitten. Dieses Projekt gab mir die Möglichkeit noch einmal einen ganz anderen Bereich zu erkunden. Ich durfte neben meinen alltäglichen Aufgaben ein komplettes Projekt von Beginn an leiten. Das braucht viel organisatorisches Geschick und nimmt viel Zeit in Anspruch. Ich möchte diese Erfahrung nicht missen, da ich dabei viel gelernt habe und eine andere Seite des Arbeitsalltags kennenlernen konnte.

Jacqueline Konrad, Achilles Präsentationsprodukte GmbH, Sachbearbeiterin im Einkauf.

Zwischenfazit der Ausbildung

Bei Achilles zu arbeiten heißt für mich, viel Verantwortung zu tragen, aber auch das Vertrauen meiner Mitarbeiter zu genießen.

Yannik Franz, Achilles Präsentationsprodukte GmbH, Auszubildener 3. Lehrjahr - IndustriekaufmannAm 01.08.2013 habe ich meine Ausbildung bei Achilles begonnen und bin bereits im 3. Lehrjahr. Während meines 1-jährigen Schulbesuchs der Höheren Handelsschule im Industriesektor, entschied ich mich dafür, dass ich gerne im Berufsleben des Industriekaufmannes einsteigen möchte. Als ich zu der Zeit ein 4-wöchiges Praktikum bei Achilles absolviert habe, fiel mir die Entscheidung nicht schwer, bei welchem Betrieb ich mich an erster Stelle bewerben werde.

Ich habe schon während meines Praktikums viele Tätigkeiten des Industriekaufmannes kennenlernen dürfen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich die Zusage für einen Ausbildungsplatz bei Achilles erhielt. Mittlerweile sind schon zwei Jahre vergangen und die Zeit ging rasend schnell um. Abteilungen, wie den Vertrieb, die Betriebstechnik, das Rechnungswesen und den Einkauf/Arbeitsvorbereitungen habe ich bereits durchlaufen und viele positive Erfahrungswerte gesammelt.

Verantwortungsvolle Aufgaben werden uns Auszubildenden übertragen und es macht sehr viel Spaß diese zu bewältigen. In den kommenden Wochen werde ich mich fleißig auf meine Abschlussprüfung vorbereiten und hoffe, dass ich diese mit einem guten Ergebnis abschließen kann.  

Mein „Special Moment“ bei Achilles?

Als ich einen Tag in die Produktion einblicken durfte und erlebt habe, in welch einer hohen Geschwindigkeit die Maschinen eine Ringmappe verarbeiteten.

Yannik Franz, Achilles Präsentationsprodukte GmbH, Auszubildener 3. Lehrjahr - Industriekaufmann

Nach der Ausbildung

Bei Achilles zu arbeiten heißt für mich, jeden Tag mit viel Abwechslung zu verbringen und  neue Herausforderungen zu meistern!

Frauke Hasselmann, Achilles Präsentationsprodukte GmbH, Sachbearbeiterin im VertriebsinnendienstIch habe im August 2012 meine Ausbildung bei Achilles begonnen und in dieser Zeit viel erlebt und jeden Tag dazugelernt. Insbesondere die Arbeit im Team und die vielseitigen Aufgaben, die bereits in der Ausbildung an uns Azubis übertragen wurden, machen mir Spaß.

Seit Juli diesen Jahres bin ich Sachbearbeiterin im Vertriebsinnendienst und betreue unsere Kunden mit Angebotsabgaben und Auftragsbetreuung. Nebenbei mache ich ein berufsbegleitendes Studium "Business Administration" an der Leibniz FH Hannover - Studium und Arbeit lassen sich bei Achilles gut verbinden!

Mein Special Moment" bei Achilles?

Einmal per Hand einen Ordner zu erstellen und am Ende voller Leim zu sein - große Bewunderung an die Kollegen, die dies im "Create"-Bereich tagtäglich mit viel mehr Geschick als ich machen! 

Frauke Hasselmann, Achilles Präsentationsprodukte GmbH, Sachbearbeiterin im Vertriebsinnendienst